Read More" />

Dopravný blog

Vždy aktuálne správy z dopravy

Mindestlohn in ÖSTERREICH

Seit 1. Januar 2017 führt Österreich Inspektionen zum Mindestlohn durch.

Die Arbeitgeber sind verpflichtet, die vorübergehende Entsendung von Arbeitnehmern oder Arbeitnehmergruppen in Österreich vor dem Überschreiten der Grenze elektronisch zu melden.

Der Mindeststundenlohn in Österreich ist derzeit € 8,72.

Was ist eine Entsendung?

Eine Entsendung liegt typischerweise dann vor, wenn ein Arbeitnehmer von einem Arbeitgeber mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat der EU oder des EWR als Österreich zur Erbringung einer Arbeitsleistung nach Österreich entsandt wird.

Die Entsendung von Arbeitnehmern ist also dadurch gekennzeichnet, dass der entsandte Mitarbeiter seine Arbeitsleistung während eines begrenzten Zeitraums im Hoheitsgebiet eines anderen Mitgliedstaates als in demjenigen erbringt, in dem er normalerweise tätig ist.

Das Ignorieren dieses Berichts wird mit einer Geldstrafe (Geldstrafe bis zu € 10.000) bestraft.

  1. Wann ist die Entsendung von Arbeitnehmern in Österreich meldepflichtig?

Wenn

  • Der Arbeitgeber seinen Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in der EU oder in der Schweiz hat.
  • Der Arbeitgeber Arbeitnehmer zur Arbeit nach Österreich entsendet.

In diesen Fällen ist der Arbeitgeber verpflichtet, dies zu melden.

  1. In welchem Fall ist die Mediation in Österreich meldepflichtig?

Wenn das Unternehmen seine Mitarbeiter aus dem Ausland nach Österreich in ein anderes Unternehmen in Österreich zur Erfüllung seiner Aufgaben vermittelt.

  1. Welche Dokumente müssen ausländische Arbeitgeber haben?

Fahrer sollten bei ihnen haben:

  • Kopie der Entsendungsnachricht. Das System generiert automatisch die Transaktionsnummer, die der Nachweis der Datenübertragung ist. Sie müssen dieses Dokument drucken und speichern.
  • zusätzliche Mitarbeiterberichte.
  • Verlängerung der Buchung.
  • Berichte über Änderungen.
  • Documents relating to social security A1 / E101, social security document A1 or exceptionally equivalent documents in German (drivers need to have these documents in the vehicle)

Alle Lohnunterlagen müssen in deutscher Sprache erstellt werden, mit Ausnahme eines Arbeitsvertrages, der in deutscher oder englischer Sprache vorzulegen ist.