Read More" />

Dopravný blog

Vždy aktuálne správy z dopravy

Deutsches Mindestlohngesetz (MiLoG)

Seit 1.1.2015 gilt das deutsche Mindestlohngesetz, mit welchem ein allgemeiner gesetzlicher Mindestlohn in Höhe von € 8,84 brutto je Zeitstunde als generelle Lohnuntergrenze eingeführt wird.

Arbeitgeber mit Sitz im Ausland, die einen oder mehrere Arbeitnehmer zur Ausführung von Werk- oder Dienstleistungen nach Deutschland entsenden, haben verschiedene Regeln bezüglich der Meldung ihrer Arbeitnehmer zu beachten.

MiLoG gilt nur für Arbeitnehmer, d.H., wer als Selbständiger arbeitet, hat keinen Anspruch auf einem gesetzlichen Mindestlohn.

Bevor ein Fahrer nach Deutschland geschickt wird, muss jeder Beförderer aus einem anderen Land einen Entsendeplan eines Fahrers erstellen.

Folglich muss der Arbeitgeber in der Arbeitsunterlage die Arbeitszeit in Deutschland jeweils spätestens innerhalb von 7 Tagen ab der Erwerbstätigkeit getrennt erfassen.

Alle Formulare sind in deutscher Sprache auszufüllen und im Falle einer Inspektion für 2 Jahre aufzubewahren.

Das Mindestlohngesetz (MiLoG) enthält keinen Arbeitgeberbeitrag zum Mindeststundenlohn.

TRANSSERVICE bietet folgende Lösungen an:

Unser Service beinhaltet:

  • Einrichtung des notwendigen Plans, um Fahrer nach Deutschland zu schicken
  • Übermittlung einer Meldung an die zuständige Behörde über die Entsendung von Fahrern nach Deutschland

TRANSSERVICE wird alle verfügbaren Informationen täglich genau überwachen und sofort über alle Änderungen informieren.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter den folgenden Telefonnummern:

Telefon: +421 (0) 31 784 2352

Mobil: +421 (0) 902 624 876 oder +421 (0) 918 426 863

info@transservice.sk

 

TRANSSERVICE, s.r.

Zoltána Kodálya 1423/23

925 21 Sládkovičovo

Slowakei